Hartmut Napiersky (63) entschuldigt sich für die Qualität der Bilder. Die Dias lagen 30 Jahre im Keller. Haben ein paar Wasserflecken, einen Farbstich. Man kennt das von Familienfotos aus den 1970-ern. Diese Bilder aber erzählen von einem außergewöhnlichen Abenteuer, von seiner Reise mit dem „Silbervogel über Afrika“.

Napiersky, ein leidenschaftlicher Musiker, hatte in Ghana sein Akkordeon dabei, hat bei einem Fest mit Einheimischen aufgespielt. Dabei war auch ein lokaler Fürst, der Deutsch sprach und sich „Fürst Bismarck“ nannte. Aber nicht nach dem wilhelminischen Kanzler, sondern nach dem Schnaps. Und der floss in Strömen, als Napiersky und ein Kollege auf Akkordeon und Mundharmonika „La Paloma“ anstimmten.

Weiterlesen auf Der Westen


el Capitano ist Akkordeonist und Pianist  Akkordeonist und Pianist, Blogger und Autor. Spielt ein Scandalli Polifonico XIV


Mit dem Silbervogel über Afrika
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.