Dieses Buch scheint für schifferklavier.de geschrieben worden zu sein.

Das grüne Akkordeon von Annie Proulx erzählt die Lebensgeschichte eines Akkordeons, von seiner Entstehung und seinen Reisen. Die Autorin lässt damit Stationen der realen Akkordeongeschichte einfliessen und erzählt in blumiger Sprache die Verbreitungsgeschichte dieses Instrumentes:

Wie es im Lauf eines Jahrhunderts von Hand zu Hand, von Staat zu Staat, vom sizilianischen Bauern zum schwäbischen Pionier, vom Trailer eines Mexikaners in eine texanische Pfandleihe, von einem frankoamerikanischen Waisenkind zu einem baskischen Hirten gerät, wie es geliebt und vergessen und wie es zum Aufbewahrungsort für vierzehn Tausenddollarscheine wird, die im Moment seines “Todes” aufflattern: Das ist der Autorin Erzählanlaß nicht nur für ein paar, sondern für Tausende von Geschich ten mit Hunderten von Figuren, von denen jede zweite eine Herkunft und eine Todesart, jede zehnte eine komplette Lebensgeschichte erhält, während der Rest vorbeizieht, nur kurz vom Streulicht der Erzählung beleuchtet. [zeit]


el Capitano ist Akkordeonist und Pianist  Akkordeonist und Pianist, Blogger und Autor. Spielt ein Scandalli Polifonico XIV


Das grüne Akkordeon – Schifferklavier pur!
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.