Der Weltenbummler Zach Condor aus den USA veröffentlichte mit der Band Beirut ein neues Album.

The Rip Tide – und gleich einer Brandung, die zurückströmt, wendet sich die Band wieder mehr den eigenen Wurzeln zu. Doch immer noch ist die Balkanmusik ein Hauptinteresse des Sängers und Trompeters Zach Condor. Und das Akkordeon spielt im Sound der Gruppe eine wichtige Rolle. Akkordeonist Jeremy Barnes ist Zwilling im Geiste und bewandert in Balkanmusik und allerlei skurilen Experimenten. Ein anderes Projekt von Barnes heißt a Hawk and a Hacksaw, ebenfalls lohneswert.

Hier ein Video zum Wochenende und viel Spaß wünscht

el Capitano (“Aloha”)

http://www.youtube.com/watch?v=Qc2SPk6CCQU


el Capitano ist Akkordeonist und Pianist  Akkordeonist und Pianist, Blogger und Autor. Spielt ein Scandalli Polifonico XIV


Band Beirut – im Gezeitenwechsel mit Akkordeon und Trompete
Markiert in:     

3 Gedanken zu „Band Beirut – im Gezeitenwechsel mit Akkordeon und Trompete

  • 26. Dezember 2011 um 19:47
    Permalink

    Hallo,

    gibts es irgendwo Akkordeon Noten für die Musik von Beirut? Die hätte ich sehr gern. Als Buch zu kaufen oder als Download irgendwo?

    Grüße,

    Chris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.